Simon Konopka trauert um seinen Vater und Jo Möller gibt Tennisstunden

Trauer und Ablenkung im "Sturm der Liebe"

Sturm der Liebe - Folge 2080: Simon am Gedenkstein des "André-Konopka-Platz"
Simon nimmt Abschied von seinem Vater. | Bild: ARD / Elke Werner

Andrés vermeintlicher Tod bringt Simon zurück

Einst verließ er den "Fürstenhof", um in ein neues Leben nach Südafrika zu starten. Nun führt ein tragisches Unglück Simon Konopka zurück in das Fünf-Sterne-Hotel: Sein Vater André ist bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen! Simon ahnt nicht, dass André in Wahrheit auf einem russischen Walfängerschiff festsitzt.

Ab Folge 2076 (voraussichtlicher Sendetermin: 24. September 2014) wird René Oltmanns, der von 2007 bis 2010 zum Hauptcast der Erfolgstelenovela im Ersten zählte, wieder für einige Folgen in die Rolle des Simon Konopka schlüpfen.

René Oltmanns über sein Comeback:

»Zu 'Sturm der Liebe' zurückzukehren war ein bisschen so wie die Eltern zu besuchen, wenn man die Heimat vor ein paar Jahren verlassen hat. Ein Nachhausekommen!«

Tennisprofi Jo mischt Cocos und Rosalies Leben auf

Sturm der Liebe - Folge 2077: Jo in Shorts und Coco
Jo versucht, Coco zu beeindrucken. | Bild: ARD / Elke Werner

Der ehemalige Hoteldirektor Werner Saalfeld (Dirk Galuba) verdrängt derweil die Trauer um seinen geliebten Bruder André und stürzt sich in die Organisation des anstehenden Tennisturniers im "Fürstenhof". Um das Turnier aufzuwerten, lädt Werner einen besonderen Gast ein, daran teilzunehmen.

Ab Folge 2073 (voraussichtlicher Sendetermin: 19. September 2014) ist Matthias Brüggenolte rund vier Wochen lang als Jo Möller in "Sturm der Liebe" zu sehen. Im "Fürstenhof" trifft der ehemalige Tennisprofi mit dem Hang zur Selbstüberschätzung nicht nur auf Coco Conradi (Mirjam Heimann), eine alte Bekannte aus Schulzeiten, sondern auch auf Rosalie Engel (Natalie Alison), die ihm gehörig den Kopf verdreht!

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.