Goran verlässt den "Fürstenhof"

Alexander Saalfeld kehrt für Charlottes Hochzeit zurück

Charlotte, Alexander und Friedrich
Charlotte wird von Friedrich und ihrem Sohn Alexander in der Hotellobby begrüßt. | Bild: ARD / Marco Meenen

Alexander (Gregory B. Waldis) traut seinen Augen kaum, als er im "Fürstenhof" zum ersten Mal auf Friedrich Stahl (Dietrich Adam), den Verlobten seiner Mutter Charlotte (Mona Seefried), trifft: Wenige Tage vor der Hochzeit beobachtet er ihn in einer leidenschaftlichen Umarmung mit der Bar-Chefin Natascha (Melanie Wiegmann)!

Zur Geschichte: Alexander kommt ...

Bereits 2012 kehrte Gregory B. Waldis als Alexander Saalfeld kurzzeitig an den "Fürstenhof" zurück. Nun stattet er dem Fünf-Sterne-Hotel in Folge 1999 (voraussichtlicher Sendetermin: 6. Juni 2014) anlässlich der Hochzeit von Charlotte und Friedrich erneut einen Besuch ab. Vier Folgen lang wird Gregory B. Waldis, der von Folge 1 bis 313 zusammen mit Henriette Richter-Röhl im Mittelpunkt der romantisch-spannenden Geschichten rund um den "Fürstenhof" stand, im Juni wieder in der ARD-Erfolgstelenovela "Sturm der Liebe" zu sehen sein. Seit seinem letzten Gastauftritt im Jahr 2012 hatte der gebürtige Schweizer unter anderem Episodenhauptrollen in Fernsehserien wie "Die Rosenheim Cops" übernommen und war in einer durchgehenden Rolle als als Zookurator Dr. Tom Berkhoff in der ARD-Serie "Tierärztin Dr. Mertens" zu sehen.

... Goran geht

Goran und Nils
Goran übt seinen Text. | Bild: ARD / Marco Meenen

Kurz nachdem sich Alexander wieder vom "Fürstenhof" verabschiedet hat, bekommt Page Goran Kalkbrenner (Saša Kekez) die Chance, seinen Traum von der großen Schauspielkarriere endlich zu verwirklichen. In Folge 2006 (voraussichtlicher Sendetermin: 18. Juni 2014) reist er nach Argentinien, um dort das lang ersehnte Rollenangebot anzunehmen.

Saša Kekez, der seit Folge 1755 als Goran Kalkbrenner zu sehen ist, fällt der Abschied nicht leicht:

»Ich habe mich zwar dazu entschlossen, mich neuen Herausforderungen zu stellen, aber ich werde meine wunderbaren "Sturm der Liebe"-Kollegen wirklich sehr vermissen.«

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.