1/1

Einstieg von Alicia Lindbergh

Eine neue Ärztin am "Fürstenhof"

Gerade im "Fürstenhof" angekommen, versorgt die junge Ärztin Alicia Lindbergh Desirée, die einen Zusammenstoß mit einem Radfahrer hatte.

Gerade im "Fürstenhof" angekommen, versorgt die junge Ärztin Alicia Lindbergh Desirée, die einen Zusammenstoß mit einem Radfahrer hatte.

Voller Vorfreude möchte Alicia ihren Freund Christoph überraschen. Doch dann muss sie feststellen, dass der eine Affaire mit Desirée hat.

Als Alicia tief getroffen auf dem Absatz kehrtmacht, folgt Christoph ihr zu Desirées Entsetzen. Alicia will wieder abreisen. Christoph möchte sie davon überzeugen, dass ihm Desirée nichts bedeutet und er nur sie liebt.

Christoph bittet seine Freundin Alicia inständig, ihm noch eine Chance zu geben.

Alicia gibt ihm noch eine Chance und Christoph verkündet Alfons, dass er und Alicia noch ein paar Tage am "Fürstenhof" bleiben werden.

Christoph möchte, dass Alicia mit ihm gemeinsam an den "Fürstenhof" zieht.

Christoph bittet Alicia, sich das Tölzer Krankenhaus als potenziellen Arbeitsplatz anzusehen – sollte es ihr nicht gefallen, kann sie immer noch an die Privatklinik in Berlin. Doch Alicia macht Christoph erneut deutlich, dass sie lieber in Berlin arbeiten möchte.

Als Alicia tatsächlich bei ihrer Entscheidung bleibt, lässt Christoph der Berliner Klinik kurzerhand eine Spende zukommen, damit Alicia die Stelle doch nicht bekommt. Alicia kann sich nicht erklären, warum die Berliner Privatklinik ihre Stelle gestrichen hat. Sie bittet Michael, ihr doch den Kontakt zur Tölzer Klinikleitung zu vermitteln. Michael willigt ein, muss dafür aber Natascha für die Alm-Wanderung absagen. Die reagiert prompt eifersüchtig.

Alicias Attraktivität ist Natascha ein Dorn im Auge.

Christoph erinnert sich daran, wie er Alicia kennengelernt hat.

Alicia ist begeistert von dem Gestüt, das Christoph für den "Fürstenhof" gepachtet hat.

Christoph macht Alicia eine ergreifende Liebeserklärung. Als bei Alicia und Christoph wieder das Thema Kinderwunsch aufkommt, ist eine für beide zufriedenstellende Lösung immer noch nicht in Sicht. Christoph will Alicia zeigen, dass er ein Mann zum Heiraten ist, auch ohne die Aussicht auf gemeinsame Kinder.

Alicia erklärt Christoph, dass sie nur ein Kind mit ihm haben will, wenn er es sich genauso wünscht wie sie. Unterdessen fürchtet Tina, die sich allein zum Zeichnen in die Natur zurückgezogen hat, dass ihre Wehen eingesetzt haben. Alicia kommt zufällig vorbei und bringt Tina ins Krankenhaus, wo es Entwarnung gibt. Als Tina ihr von ihrer verlorenen Liebe David erzählt, erkennt Alicia, wie glücklich sie sich mit Christoph schätzen kann.

Christoph vertraut Boris an, dass er Angst hat, Alicia zu verlieren.

Christophs Sorge, Alicia schon halb verloren zu haben, erweist sich als unbegründet, denn sie macht ihm sogar einen Heiratsantrag. Wie es mit den beiden weitergeht? "Sturm der Liebe", montags bis freitags um 15:10 Uhr.