1/1

Web-Ikone als Telenovela-Star: Joyce Ilg bei "Rote Rosen"

Als Sarah Buchstett verdreht sie ihrem Ex Henning gehörig den Kopf ...

In "Rote Rosen" spielt Joyce Ilg die attraktive Architektin Sarah Buchstett. Ihre erste Drehwoche war am 2. März 2020, die erste Folge mit ihr (Folge 3116) ist nun endlich im Ersten zu sehen. Ihre Geschichte: Sarah hat früher schon einmal mit Unternehmer Henning Maiwald (Herbert Ulrich) an einem Bauprojekt gearbeitet. Dabei sind sie mehrmals im Bett gelandet, waren sich aber immer einig, dass sie nur unverbindlich Spaß miteinander haben wollen. Alles war angenehm unkompliziert! | Bild: ARD / Nicole Manthey

In "Rote Rosen" spielt Joyce Ilg die attraktive Architektin Sarah Buchstett. Ihre erste Drehwoche war am 2. März 2020, die erste Folge mit ihr (Folge 3116) ist nun endlich im Ersten zu sehen. Ihre Geschichte: Sarah hat früher schon einmal mit Unternehmer Henning Maiwald (Herbert Ulrich) an einem Bauprojekt gearbeitet. Dabei sind sie mehrmals im Bett gelandet, waren sich aber immer einig, dass sie nur unverbindlich Spaß miteinander haben wollen. Alles war angenehm unkompliziert!

Sarah kommt nun nach Lüneburg, um Henning die Mitarbeit an einem großen Projekt anzubieten. Dabei hätte sie nichts dagegen, auch ihre Affäre wieder aufleben zu lassen. Kein Wunder, dass Astrid nicht begeistert ist ...

Joyce Ilg ist ein bekanntes Gesicht in der deutschen Film- und Fernsehlandschaft und wirkte bereits in Serien wie der ARD-Reihe "Falk" an der Seite von Fritz Karl und Mira Bartuschek, "Einstein" mit Tom Beck, "Morden im Norden", Wilsberg", "Hubert ohne Staller" und in der Hauptrolle der Jessica in "Blockbustaz" mit.

Ihre erste Rolle als Beatrice Aschenberg in der RTL-Soap "Unter uns" erhielt sie 2005 noch während ihres Studiums der Foto- und Medientechnik. Entdeckt wurde die spätere Diplom-Ingenieurin bei einem Straßencasting.

Seitdem ging es mit Joyce Ilgs Karriere steil bergauf, einem breiteren Publikum wurde sie vor allem durch die Hauptrolle der Saskia Brunner in der BR-Reihe "Dahoam is Dahoam" bekannt, die sie über 300 Folgen lang innehatte.

Auch auf der großen Leinwand ist die gebürtige Kölnerin zu sehen, so wie in den Kinofilmen "Immenhof", "Meine teuflisch gute Freundin" und der Komödie "Misfit" unter Regisseur Erwin van den Eshof. Für den Kinohit "The Emoji Movie" lieh Joyce der Figur des "Jailbreak" ihre Stimme.

Darüber hinaus wirkte Joyce Ilg in zahlreichen TV-Shows als Talk-Gast, Moderatorin oder Teilnehmerin mit. So stand sie der ARD-Reihe "Verstehen Sie Spaß?" bereits mehrfach als Lockvogel zur Verfügung und stellte ihr Wissen in Quizshows wie dem "Quizduell", "Wer weiß denn sowas?" und "Genial daneben – Das Quiz" unter Beweis.

Ein Faible für Comedy hatte Joyce Ilg – ihr Name ist wie viele annehmen kein Künstlername, sondern ihr Geburtsname – schon immer. Doch da die Rollen in diesem Bereich damals noch spärlich waren, startete sie 2013 einfach ihren eigenen Comedy-Channel auf YouTube.