SENDETERMIN Di, 09.01.18 | 20:15 Uhr | Das Erste

Brautalarm

Folge 209

Schwester Hanna (Janina Hartwig) und Maria Reiter (Olivia Pascal) trösten Evi (Giulia Goldammer) nach der geplatzten Hochzeit.
Schwester Hanna und Maria Reiter trösten Evi nach der geplatzten Hochzeit. | Bild: ARD / Barbara Bauriedl

Im Kloster Kaltenthal ist alles prächtig ausgestattet für die Hochzeit von Evi Reiter und Stefan Locher. Dass seine geliebte Tochter ausgerechnet einen ehemaligen Barkeeper heiraten will, stimmt den Brautvater und Hotelier Paul Reiter nicht glücklich.

Schwester Hanna hält Ausschau nach Bürgermeister Wöller, der die beiden trauen soll und mal wieder zu spät dran ist, weil er noch in einer Sondersitzung des Gemeinderates steckt. Kaltenthal besitzt ein baufälliges Kloster, das kein Geld einbringt, hat aber Schulden in Millionenhöhe.

Oppositionsführer Lehmann nutzt den Ernst der Lage und besteht auf einer Probeabstimmung zur Absetzung des Bürgermeisters – mit fatalem Ergebnis für Wöller, denn fast alle Hände gehen hoch. Seine letzte Chance: ein hieb- und stichfester Sanierungsplan für den maroden Gemeindehaushalt und ein Nutzungskonzept für Kloster Kaltenthal. 

Als Wöller schließlich im Kloster eintrifft, findet er statt der erwarteten fröhlichen Hochzeitsgesellschaft das pure Chaos vor. Völlig überraschend hatte der Bräutigam kurz zuvor die Trauung platzen lassen. Die Braut verbarrikadiert sich in der Kapelle, die Brauteltern sind entsetzt. Hanna setzt alles daran herauszufinden, warum Stefan das getan hat. 

Auf der Heimfahrt vom Kloster nach München werden die Mutter Oberin und Schwester Hildegard Opfer eines Raubüberfalls. Wagen, Handy und sogar die Schlüssel sind weg, und weil das Ganze auf einer abgelegenen Landstraße passiert ist, bleibt den Schwestern nichts anderes übrig, als die Nacht in einem nahegelegenen Stall zu verbringen.

Als Wachtmeister Meier die beiden am nächsten Morgen findet, ist die Erleichterung bei allen groß. Trotzdem bleibt die Angst, dass die Täter vielleicht auch im Mutterhaus auftauchen könnten. Theodora, die bislang recht besonnen auf den Vorfall reagierte, beunruhigt diese Vorstellung.

Das Angebot des Bürgermeisters, das Kloster wieder zurückzukaufen, lehnt sie – nach dem Vorfall noch immer verstört – ab. Damit hat Wöller nicht gerechnet. Er ist verzweifelt auf der Suche nach einem Plan B. Was käme da gelegener als die kurzfristige Anfrage einer Münchner Filmproduktion, die im Kloster den idealen Drehort für einen historischen Weltkriegs-Mehrteiler sieht. Noch dazu soll die berühmte Schauspielerin Lena Reben, für die Wöller schon lange schwärmt, die Hauptrolle spielen.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Hanna Jakobi Janina Hartwig
Marianne Laban Andrea Wildner
Polizist Anton Meier Lars Weström
Hermann Huber Wolfgang Müller
Frank Treptow Andreas Wimberger
Klaus Stolpe Markus Hering
Evi Reiter Giulia Goldammer
Paul Reiter Peter Weiß
Maria Reiter Olivia Pascal
Klara Matthies Ella-Maria Gollmer
Stefan Locher Max Wagner
Wolfgang Wöller Fritz Wepper
Roman Fiedler Johannes Suhm
Oberin Theodora Nina Hoger
Felicitas Meier Karin Gregorek
Agnes Schwandt Emanuela von Frankenberg
Novizin Lela Denise M'Baye
Novizin Claudia Mareike Lindenmeyer
Schwester Hildegard Andrea Sihler
Bischof Rossbauer Horst Sachtleben
Musik: Philipp Fabian Kölmel
Kamera: Bernd Neubauer
Buch: Marie Reiners
Jürgen Werner
Regie: Nikolai Müllerschön

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
19 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Di, 09.01.18 | 20:15 Uhr
Das Erste

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Bildergalerie

Produktion

Norddeutscher Rundfunk
Mitteldeutscher Rundfunk
Hessischer Rundfunk
Westdeutscher Rundfunk
Rundfunk Berlin-Brandenburg
Radio Bremen
Bayerischer Rundfunk
Südwestrundfunk
Saarländischer Rundfunk
für
DasErste