Die Darsteller und ihre Rollen

Patrick Abozen als Assistent Tobias Reisser

Hält seinen Vorgesetzten Ballauf und Schenk den Rücken frei: Tobias Reisser (Patrick Abozen) verzichtet im Moment auf Einsätze vor Ort.
Patrick Abozen als Assistent Tobias Reisser | Bild: WDR/ Martin Menke

Irgendwann müssen Laura und Adrian Spuren hinterlassen auf ihrer Flucht. Tobias Reisser kümmert sich um Fangschaltung, Kontoüberwachung, das volle Programm. Er gibt alles – im Innendienst. Ob bei einem Einsatz vor Ort seine Nerven mitspielen würden, oder ein altes Trauma ihn wieder einholen würde, kann er nicht abschätzen.

Joe Bausch als Gerichtsmediziner Dr. Joseph Roth

Joe Bausch
Joe Bausch als Gerichtsmediziner Dr. Joseph Roth | Bild: dpa

Beide Opfer waren sofort tot, da ist sich Dr. Joseph Roth sicher. Sowohl bei Lauras Stiefvater als auch beim zweiten Opfer, einem Club-Besitzer, verwendete Adrian Tarrach jeweils eine Waffe, die ihm erst am jeweiligen Tatort in die Hände fiel.

Ruby O. Fee als Laura Hartmann

TATORT KÖLN: Laura Hartmann (Ruby O. Fee) sieht zum ersten Mal das Viertel, in dem ihr Freund Adrian zuhause ist.
Ruby O. Fee als Laura Hartmann | Bild: WDR/ Martin Menke

Laura Hartmann (Ruby O. Fee: "Als wir träumten", "Kein Entkommen") plant groß: Den 18. Geburtstag feiert sie bald mit 100 Gästen, in der Villa ihrer Eltern. Doch jetzt will Adrian abhauen, direkt zum Flughafen. Wo es hingeht, weiß sie nicht, aber bis zum Abflug quartieren sie sich im noblen Flughafen-Hotel ein. Ihr Freund hat erst noch eine Menge zu erledigen. Dass sie sich gemeinsam auf der Flucht befinden, wird Laura erst klar, als sie den Fahndungsaufruf in den Nachrichten sieht.

Rick Okon als Adrian Tarrach

TATORT KÖLN: Laura Hartmann (Ruby O. Fee) und Adrian Tarrach (Rick Okon) haben noch kein festes Ziel.
Rick Okon als Adrian Tarrach | Bild: WDR/ Martin Menke

Adrian Tarrach (Rick Okon: "Ein Schnitzel für alle", "Die Stadt und die Macht") will raus aus dem Viertel, in dem er noch mit seiner Mutter wohnt. Als Club-Besitzer richtig durchzustarten, das ist sein Plan. Die Suche nach einer geeigneten Immobilie läuft längst. Ohne Geldsorgen zu leben, wie seine Freundin Laura, ist sein großer Traum und für ihre gemeinsame Zukunft würde er einfach alles tun.

Bettina Stucky als Pia Tarrach

TATORT KÖLN: Pia Tarrach (Bettina Stucky) lebt in einfachen Verhältnissen. Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) wollen von ihr erfahren, wo sich ihr Sohn Adrian aufhält.
Bettina Stucky als Pia Tarrach | Bild: WDR/ Thomas Kost

Pia Tarrach (Bettina Stucky: "Besser als du") lebt mit Adrian in einfachsten Verhältnissen vor den Toren der Stadt. Früher war die Familie zu viert. Doch dann kamen zwei schwere Schicksalsschläge: Mit 16 setzte Adrians jüngerer Bruder Leon seinem Leben selbst ein Ende. Und der alkoholkranke Familienvater stürzte betrunken vom Balkon. Jetzt zählt für Pia Tarrach nur noch eines: Adrian soll es später mal gut gehen.

Julika Jenkins als Carmen Hartmann

Carmen Hartmann (Julika Jenkins) trauert um ihren ermordeten Ehemann – und versucht im Gespräch mit Freddy Schenk (Dietmar Bär) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt), die Fassung zu bewahren.
Julika Jenkins als Carmen Hartmann | Bild: WDR/ Martin Menke

Es fällt Carmen Hartmann (Julika Jenkins: "Der Fall Harry Wörz") schwer, die Fassung zu bewahren: Ihr Mann ist ermordet worden. Und Laura wird von der Polizei gesucht. Dabei hatte Carmen Hartmann gehofft, dass die Probleme mit ihrer Tochter nun endlich der Vergangenheit angehören.

Aleksandru Cirneala als Ivo Tarek

TATORT KARTENHAUS: Ivo Tarek (Aleksandru Cirneala) und seine Gang geben den Ton im Viertel an. Dass die Polizei hier auftaucht, passt ihm gar nicht.
Aleksandru Cirneala als Ivo Tarek | Bild: WDR/ Martin Menke

Ivo Tarek (Aleksandru Cirneala: "Operation Zucker") hält die Fäden in der Hand, was die Drogengeschäfte im Viertel angeht. Zu seiner Gang gehört auch Adrian. Zwar macht der in letzter Zeit meist sein eigenes Ding, aber auf Ivo kann er sich immer noch verlassen.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.