"[an error occurred while processing this directive]"

Weitere Figuren und ihre Darsteller

Valerie Koch ist Birgit Hahne

TATORT: Nina Rubin (Meret Becker) beobachtet, wie Karow die Halterin des Täterfahrzeugs Birgit Hahne (Valerie Koch) vernimmt.
Valerie Koch ist Birgit Hahne. | Bild: rbb

Birgit Hahne (40) arbeitet in der Kiezkneipe „Wehmut“ und verkauft gelegentlich unter der Hand Drogen. Obwohl sie als Alleinstehende viel zu tun hat, versucht sie, ihren Söhnen Rick und Alex eine gute Mutter zu sein. Die Tatsache, dass ihre Freundin Katharina Werner mit ihrem Jeep überfahren wurde, macht sie fassungslos. Nur kann leider niemand bezeugen, dass sie zur Tatzeit in der Kiezkneipe war.

Steffen Münster ist Carsten Werner

TATORT: Brigit Hahne (Valerie Koch) will ihrem ehemaligen Geliebten Carsten Werner (Steffen Münster) kondolieren.
Steffen Münster ist Carsten Werner. | Bild: rbb

Früher feierten Carsten und Katharina Werner oft mit Birgit Hahne. Seit dem Tod seiner Frau sind der Architekt und sein 16-jähriger Sohn Ben völlig verstört. Carsten ist Mitte 40. Er hatte vorher eine Liaison mit Birgit Hahne, nun begegnet er ihr auffällig kühl. Den Ermittlern gegenüber sagt er kein Wort über diese Beziehung und verschweigt auch, dass er bei Birgit gelegentlich Drogen gekauft hat.

Thomas Heinze ist Thorwald Müller

Thorwald Müller (Thomas Heinze)  sucht die Nähe zu seiner Tochter Louisa (Cosima Henman), um mehr über den Nachmittag in der Tiefgarage zu erfahren.
Thomas Heinze ist Thorwald Müller. | Bild: rbb / Julia von Vietinghoff

Rechtsanwalt Müller ist beruflich erfolgreich. Seine Tochter Louisa lebt seit zwei Jahren bei ihm. Sie bestreitet heftig, etwas mit dem Unfall zu tun zu haben und gibt ihrem Vater doch immer wieder Anlass, daran zu zweifeln. Müller liebt sie, aber weiß nicht wirklich, womit die 15-Jährige ihre Zeit verbringt. Die Eltern von Paula und Charlotte sind in ähnlicher Lage. Der Anwalt schlägt ihnen einen Deal vor, den er nicht machen dürfte ...

Cosima Henman ist Louisa Müller

TATORT: Louisa Müller (Cosima Henman) holt ihre Schulsachen ab.
Cosima Henman ist Louisa Müller. | Bild: rbb

Louisa (15) legt viel Wert auf ihr Äußeres. Ihre Hände sind manikürt, sie ist gut gestylt, hat genug Geld für neue Outfits und keine schlechten Schulnoten. Sie ist schon recht selbständig, aber nicht wirklich greifbar. Selbst ihrem Vater begegnet sie reserviert. Nichts ist wichtiger als ihre Freundinnen und ihr unentbehrliches Handy.

Emma Drogunova ist Paula Zink

Paula Zink (Emma Drogunova) beobachtet, dass die Polizei in das Friseurgeschäft ihrer Mutter kommt.
Emma Drogunova ist Paula Zink. | Bild: rbb / Julia von Vietinghoff

Paula (14) ist Einzelkind und wohnt bei ihrer alleinerziehenden Mutter. In deren Frisörladen hilft sie samstags aus. Paula trägt dieselben Freundschaftsbändchen wie ihre beiden besten Freundinnen, Louisa und Charlotte. Im Trio ist sie die Jüngste und Kleinste, jedoch die mit der größten Klappe. Paula chattet ständig und sucht Action. Mit ihren Frechheiten provoziert sie Nina Rubin bis aufs Blut.

Valeria Eisenbart ist Charlotte Buske

TATORT: Im Kommissariat schweigt Charlotte Buske (Valeria Eisenbart) hartnäckig, obwohl ihre Mutter (Franziska Ritter) und ein Anwalt dabei sind.
Valeria Eisenbart ist Charlotte Buske. | Bild: rbb

Charlotte (16) wohnt bei ihren Eltern, die eine Fahrschule betreiben. Sie wirkt phlegmatisch, aber der Eindruck täuscht. Ihren Eltern hat sie schon reichlich Kummer gemacht: Sie kam nach einem Komasaufen ins Krankenhaus und in die Psychiatrie, hat die Schule geschmissen. In sozialen Netzwerken präsentiert sich Charlotte mal in krassen Outfits, mal vernachlässigt.

Béla Lenz ist Ben Werner

Ben Werner (Béla Lenz) beobachtet Paula, Charlotte und Louisa auf der Straße, weil er meint, dass sie etwas über den Mord an seiner Mutter wissen.
Béla Lenz ist Ben Werner. | Bild: rbb

Ben (16) kennt Louisa und Paula flüchtig aus seiner Schule. Er leidet sehr unter dem Verlust seiner Mutter und vermutet, dass die drei Mädchen etwas mit ihrem Tod zu tun haben. Sie waren am fraglichen Tag in der Tiefgarage des Einkaufscenters. Doch immer, wenn er sie zur Rede stellen will, weisen sie ihn zurück. Schließlich überwindet er sich und arbeitet mit der Polizei zusammen. Dafür nimmt er emotional viel auf sich.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.