1/1

Treibjagd

Im Hamburger Stadtteil Neugraben treibt eine Einbruchbande ihr Unwesen. Die Bürger leben in ständiger Angst und wissen nicht, wer als nächstes dran ist.  | Bild: NDR / Christine Schroeder

Im Hamburger Stadtteil Neugraben treibt eine Einbruchbande ihr Unwesen. Die Bürger leben in ständiger Angst und wissen nicht, wer als nächstes dran ist.

Kommissare Thorsten Falke und Julia Grosz sind für die Sonderkommission gegen organisierte Einbruchsbanden tätig und mittlerweile ein eingespieltes Team.

Als ein junger Mann bei einem Einbruchsversuch auf frischer Tat vom Besitzer eines Einfamilienhauses erschossen wird, scheint der Fall klar. Julia Grosz und Thorsten Falke sind bestürzt: Sie kannten den getöteten Einbrecher.

Falke will nun alles haargenau von Dieter Kranzbühler wissen.

Doch die Brüder Bernd und Dieter sagen längst nicht die ganze Wahrheit. Was haben sie zu verbergen?

Offiziell ist der Fall gelöst, doch ein bitterer Nachgeschmack bleibt. Falke und Grosz überlegen, welche Möglichkeiten sie noch haben.

Sie können nicht anders und bleiben an dem Fall dran. Die Waffe des Einbrechers entpuppt sich als Attrappe und es scheint ein Komplize am Tatort gewesen zu sein.

Ein Hinweis führt zu Siggi. Falke will wissen, wohin der zweite Einbrecher geflüchtet ist.

Allmählich wird Bernd nervös und er will schneller sein als die Kommissare.

Mittäterin Maja wurde angeschossen und hat sich völlig verängstigt in den Wald geflüchtet.

Kommissarin Grosz macht sich große Sorgen um Maja und lässt nach ihr suchen.

Kann sie Maja finden, bevor es zu spät ist?