Armin Rohde als Max Dirrmeyer

Max Dirrmeyer (Armin Rohde) wurde zu einem unfreiwilligem Zeuge. Zunächst schweigt er darüber, was er in der Unglücksnacht gesehen hat.
Max Dirrmeyer wurde zu einem unfreiwilligem Zeuge.

Max Dirrmeyer lebt im Haus seines Onkels abseits des Pregauer Ortskerns. Er ist ein Einzelgänger und meidet die Gesellschaft, wo er kann. Wegen seiner kleinkriminellen Vergangenheit wird er in Pregau ohnehin mehr geduldet als gemocht. Als Max Dirrmeyer eines Nachts Zeuge von etwas wird, das er besser nicht gesehen hätte, beginnt für ihn sein ganz persönlicher Albtraum. Doch Dirrmeyer ist zäh. Und dreht den Spieß um.