1/1

Lügen, Wirrungen und Abgründe

Hannes Bucher hat einen Fehler gemacht ... aber ist er ein Mörder?

Hannes Bucher hat einen Fehler gemacht ... aber ist er ein Mörder?

Hannes' Frau Maria Bucher hält zu ihm.

Sandra Bucher macht sich große Sorgen um ihre Eltern.

Johann Hartmann kontrolliert in Pregau die Geschäfte – und macht auch vor Erpressung und Mord nicht halt.

Elias Hartmann ist gemeinsam mit seinem Bruder Johann der Kopf des Hartmann-Clans, der in Pregau die Fäden in der Hand hält.

Edith Rieder leidet unter dem Druck des Hartmann-Clans, sie ist vom Geld ihres Vaters Johann abhängig und hat dafür einen hohen Preis zu bezahlen.

Die Geschwister Sebastian, Rosa und Lukas haben unterschiedliche Väter. Die Jugendlichen flüchten, jeder auf seine Art, vor dem mächtigen Hartmann-Clan.

Sebastian Rieder liebt seine Schwester Rosa mehr, als es Geschwister üblicherweise tun.

Matthias Hecker, Hannes Buchers Kollege, stößt auf Hinweise, die Hannes belasten könnten.

Manuel Brandstetter vermutet wie sein Kollege Hecker, dass Hannes nicht ganz unschuldig ist.

Max Dirrmeyers Alptraum beginnt, als er eines Nachts Zeuge von etwas wird, das er besser nicht gesehen hätte.

Pfarrer Stöckl empfindet mehr für Edith Rieder, als ihm lieb ist.