Die Darsteller

Pasquale Aleardi als Kommissar Dupin

Die Geschichte der Bretagne, ihre Sagen und Überlieferungen sind dem pragmatischen Stadtmenschen Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) genauso fern, wie die allgegenwärtige keltische Kultur oder die Zucht der ihm sehr suspekten, aber weltberühmten Austern.

Auch wenn sich der Pariser Kommissar Georges Dupin inzwischen gut in seiner neuen Heimat eingelebt hat, bleibt die Bretagne in vielerlei Hinsicht ein Mysterium für ihn. Die Geschichte der Bretagne, ihre Sagen und Überlieferungen sind dem pragmatischen Stadtmenschen genauso fern, wie die allgegenwärtige keltische Kultur oder die Zucht der ihm sehr suspekten, aber weltberühmten Austern. Dass ihm seine neuen Fälle sowohl Begegnungen mit ebenjenem Meeresgetier als auch zahllose zutiefst verhasste Bootsfahrten über den launischen Atlantik bescheren, passt Dupin insofern gar nicht. Und dann lässt sich auch noch seine Freundin Claire nach Concarneau versetzen – mit ganz eigenen Vorstellungen von einem gemeinsamen Leben …

Christian Redl als Charles Morin

Mit beträchtlicher Skrupellosigkeit hat der Großunternehmer Morin (Christian Redl) es zu Einfluss und Reichtum in der Bucht von Douarnenez gebracht. Seine Fischerboote sind entgegen der gesetzlichen Bestimmungen mit industriellen Netzen ausgestattet, er ignoriert Fangquoten und lässt die Tanks seiner Boote auf dem Meer reinigen.

Mit beträchtlicher Skrupellosigkeit hat der Großunternehmer Morin es zu Einfluss und Reichtum in der Bucht von Douarnenez gebracht. Seine Fischerboote sind entgegen der gesetzlichen Bestimmungen mit industriellen Netzen ausgestattet, er ignoriert Fangquoten und lässt die Tanks seiner Boote auf dem Meer reinigen. Niemand wagt es, sich ihm zu widersetzen, denn entweder sind die Menschen von seinen Jobs abhängig oder er hat sie geschmiert. Einzig die Umweltschützerin Laetitia, seine uneheliche Tochter, stellt sich ihm in den Weg. Und genau die wird eines Morgens ermordet aufgefunden …

Ludger Pistor als Antoine Manet

Überraschung am Boot der beiden Mordopfer? Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi, Mitte), Inspektor Kadeg (Jan Georg Schutte, re.) und Bürgermeister Antoine Manet (Ludger Pistor, li.) aus

Als Bürgermeister von Île de Sein hat Manet eigentlich ein beschauliches Leben: Hier wohnen mehr Kaninchen als Menschen und jeder kennt jeden. Da Manet einen Blick auf den Hafen hat, entgeht ihm kaum ein Boot, das in den Hafen einläuft. Mit der Ankunft des Polizeiboots und Kommissar Dupin an Bord kommt Unruhe auf die Insel. Als dann noch eine Leiche auf der Insel gefunden wird, ist es vorbei mit der Beschaulichkeit. Manet versucht, den Kommissar so gut wie möglich zu unterstützen, was angesichts der Verstrickung seiner Einwohner nicht leicht ist.

Julius Feldmeier als Luc Jumeau

Inspektor Kadeg (Jan Georg Schutte, Mitte) sucht mit Bürgermeister Antoine Manet (Ludger Pistor, li.) den Verdächtigen Luc Jumeau (Julius Feldmeier, re.) auf.

Luc lebt mit seiner Mutter Joséphine zusammen. Nach dem Tod seines Bruders ist die Mutter sehr eigenartig geworden: Sie spricht mit den Toten und hat unheimliche Ahnungen. Luc kümmert sich liebevoll um sie. Dass ihn seine Freundin Céline verlassen hat, hat ihn schwer getroffen. Aber noch schlimmer und unverständlicher ist für ihn, dass er für eine andere Frau verlassen wurde. Auf der Suche nach einer Erklärung verfolgt er Céline und ihre Freundin. Nun sind beide ermordet worden. Und Luc verstrickt sich immer mehr in Unwahrheiten …

Johann Adam Oest als Professor Lapointe

Der anerkannte Altertumswissenschaftler hat sich vor allem mit seinen Forschungen über die sagenumwobene vor der Küste der Bretagne versunkene Stadt Ys beträchtliches Renommee erworben. Seine Expertise ist gefragt, wann immer vor der Küste Amphoren oder römischen Münzen gefunden werden. Das kommt zuweilen vor, da es sich in der Gegend um eine alte Schmuggelroute des Archipels handelt. Als lukrativer Nebenerwerb erweist es sich, dass Professor Lapointe gegen eine Gebühr auch beim Verkauf der Funde hilfreich ist.

Arnd Klawitter als Pierre Leblanc

Pierre Leblanc (Arnd Klawitter) ist der in der gesamten Region anerkannte Leiter des Parc Iroise, eines maritimen Naturschutzgebietes, das sich von der Bucht von Douarnenez bis zur vorgelagerten Île de Sein erstreckt. Als Forscher und Schützer der einzigartigen Unterwasserwelt des Atlantiks ist der Großindustrielle Charles Morin sein natürlicher Feind.

Pierre Leblanc ist der in der gesamten Region anerkannte Leiter des Parc Iroise, eines maritimen Naturschutzgebietes, das sich von der Bucht von Douarnenez bis zur vorgelagerten Île de Sein erstreckt. Als Forscher und Schützer der einzigartigen Unterwasserwelt des Atlantiks ist der Großindustrielle Charles Morin sein natürlicher Feind. Doch Leblanc braucht für seine Arbeit eben auch großzügige Sponsoren – und ausgerechnet Morin entpuppt sich mit einem Male als sein solventester Unterstützer. Verbindet die beiden machtbewussten Männer am Ende doch mehr, als es zunächst scheint?

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.