Die Darsteller

(aus "Bretonischer Stolz")

Pasquale Aleardi als Kommissar Dupin

Die Geschichte der Bretagne, ihre Sagen und Überlieferungen sind dem pragmatischen Stadtmenschen Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) genauso fern, wie die allgegenwärtige keltische Kultur oder die Zucht der ihm sehr suspekten, aber weltberühmten Austern.

Auch wenn sich der Pariser Kommissar Georges Dupin inzwischen gut in seiner neuen Heimat eingelebt hat, bleibt die Bretagne in vielerlei Hinsicht ein Mysterium für ihn. Die Geschichte der Bretagne, ihre Sagen und Überlieferungen sind dem pragmatischen Stadtmenschen genauso fern, wie die allgegenwärtige keltische Kultur oder die Zucht der ihm sehr suspekten, aber weltberühmten Austern. Dass ihm seine neuen Fälle sowohl Begegnungen mit ebenjenem Meeresgetier als auch zahllose zutiefst verhasste Bootsfahrten über den launischen Atlantik bescheren, passt Dupin insofern gar nicht. Und dann lässt sich auch noch seine Freundin Claire nach Concarneau versetzen – mit ganz eigenen Vorstellungen von einem gemeinsamen Leben …

Udo Samel als Locmariaquer

Präfekt Locmariaquer (Udo Samel)und Kommissar Dupin werden wohl niemals beste Freunde. Zu oft schon musste Locmariaquer von seiner Präfektur in Quimper aus die unkonventionellen Alleingänge seines Kommissars in Concarneau decken.

Präfekt Locmariaquer und Kommissar Dupin werden wohl niemals beste Freunde. Zu oft schon musste Locmariaquer von seiner Präfektur in Quimper aus die unkonventionellen Alleingänge seines Kommissars in Concarneau decken. Locmariaquer hasst nichts mehr als Dupins mangelnde Kommunikation – er will einfache und schnelle Auflösungen der Mordfälle in seinem Revier, damit er sie anschließend stolz der Presse präsentieren kann. Zudem ist Locmariaquer politisch bestens vernetzt und weiß genau, welchen Verdächtigen man eventuell lieber mit Samthandschuhen anfassen sollte. Und genau deswegen verachtet Dupin ihn so sehr.

Angela Winkler als Sophie Bandol

Die Tage ihrer großen Leinwanderfolge sind schon länger vorbei, aber noch immer umgibt die Schauspielerin Sophie Bandol (Angela Wagner) das Flair einer Diva. Ihre Karriere endete vor Jahren abrupt.

Die Tage ihrer großen Leinwanderfolge sind schon länger vorbei, aber noch immer umgibt die Schauspielerin Sophie Bandol das Flair einer Diva. Ihre Karriere endete vor Jahren abrupt, als sie gänzlich unverschuldet in einem Mordfall als Verdächtige beschuldigt wurde. Seitdem lebt sie zurückgezogen in Riec-sur-Bélon. Ausgerechnet sie findet einen unbekannten Toten, dessen Leiche kurz darauf plötzlich verschwunden ist. Ihren eigenen Angaben zufolge war sie auf dem Weg zu einem Rendezvous. Den Namen ihres Galans möchte sie aber nicht preisgeben. Was möchte sie verbergen?

Roland Koch als Matthieu Tordeux

Schmieden die beiden finstere Pläne? Sophie Bandol (Angela Winkler) spricht mit dem dubiosen Geschäftsmann Matthieu Tordeux (Roland Koch).

Der Großindustrielle Tordeux besitzt die größte Austernfarm in der Region. Er vertreibt die begehrten und teuren Bélon-Austern, die im gleichnamigen Fluss an der Südküste der Bretagne gezüchtet werden. Vor seinem Tod hatte Mackenzie ihm einen Besuch abgestattet. Angeblich ging es dabei um den kulturellen Austausch keltischen Kulturgutes zwischen der Bretagne und Schottland. Doch anscheinend wurde auch die Lieferung minderwertiger schottischer Austern an Tordeux besprochen, die dieser dann als hochpreisige Bélon-Austern weiterverkaufte. Waren die schmutzigen Geschäfte Auslöser für einen Mordfall?

Jennifer Ulrich als Louann Kolenc

Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) befragt Louann Kolenc (Jennifer Ulrich), die Tochter des Austernfarmers.

Vor über einhundert Jahren haben ihre Urgroßeltern mütterlicherseits einst am Fluss Bélon eine der ersten Austernfarmen gegründet, die die weltberühmten Austern züchteten. Dass dieses einzigartige Erbe bewahrt und die Familientradition geschützt bleibt, sieht die junge und leidenschaftliche Louann als ihre Lebensaufgabe an. Gemeinsam mit ihrem Vater Baptiste führt sie die Austernfarm stolz und mit beachtlichem Fachwissen in den Kampf gegen die großindustriellen Züchter vor Ort, die ihnen mit ihren unlauteren Methoden das Leben schwer zu machen drohen.

Joachim Bißmeier als Baptiste Kolenc

Austernfarmer Baptiste Kolenc (Joachim Bißmeier, li.) erweist sich für Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) als harter Brocken.

Vor vielen Jahren kam Kolenc nach Port-Bélon und heiratete in eine Austernzüchter-Familie ein. Er übernahm die Firma und führt sie nun, nach dem Tod seiner Frau, gemeinsam mit seiner Tochter weiter. Kein einfaches Unterfangen, als unabhängiger Betrieb neben einem Konkurrenten wie dem Großindustriellen Tordeux zu bestehen. Auch ihn hat Mackenzie kurz vor seinem Tod aufgesucht. Kolenc hüllt sich über den Anlass des Besuchs in Schweigen. Wie auch über sein Privatleben. Was verbirgt sich hinter dem Schweigen des stolzen Mannes, der jeden Tag den Gottesdienst besucht?

16 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.