1/1

Der Ranger – Paradies Heimat: Entscheidungen

Nach den dramatischen Ereignissen rund um den Waldek-Hof und der Aussprache zwischen Jonas und Unternehmer Karl Nollau währt der Frieden nur kurz. Bei einem Unfall im Wald wird Rike eingeklemmt und kann sich nicht mehr selbst befreien. Doch auf Jonas Hilfe kann sie sich immer verlassen. | Bild: MDR/ndF / Jens-Ulrich Koch

Nach den dramatischen Ereignissen rund um den Waldek-Hof und der Aussprache zwischen Jonas und Unternehmer Karl Nollau währt der Frieden nur kurz. Bei einem Unfall im Wald wird Rike eingeklemmt und kann sich nicht mehr selbst befreien. Doch auf Jonas Hilfe kann sie sich immer verlassen.

Mit ihrem verletzten Knie fällt Rike für einige Zeit im Sägewerk aus.

Das Waldek’sche Sägewerk gerät in finanzielle Schieflage und ein Arbeitsunfall setzt Rike kurzfristig außer Gefecht. Dass Karl Nollau sich mit Mario Kramer, dem Bankberater der Waldeks, trifft, kann nichts Gutes bedeuten.

Wildtierbiologin Emilia hat sich nicht nur in Jonas verliebt, sondern auch in die schöne Gegend um den Nationalpark. Jonas steht vor der Entscheidung, entweder das familieneigene Waldstück als Urwaldzone in den Nationalpark zu integrieren, auch um dort einen neuen Wirkungskreis für Emilia zu schaffen, oder Rike aus der Klemme zu helfen und gewinnbringend an Karl Nollau zu verkaufen, der dort ein Hotelprojekt umsetzen will.

Die quirlige Biologin Emilia bringt etwas Abwechslung in den Alltag des routinierten Christoph.

Von ihrem Kollegen Christoph erhofft sich Emilia einen Rat was ihre Zukunft anbelangt.

Rechtsanwalt Torsten Schrader und seine Freundin Anna Groß machen mit ihren beiden Kindern das erste Mal einen Patchwork-Urlaub in der Sächsischen Schweiz.

Maxi macht der Ausflug mit Lukas und den Junior Rangern richtig Spaß.

Doch vor lauter Verliebtheit übersehen die Eltern völlig die große Spannung, die zwischen den Kindern herrscht. Schon seit einiger Zeit tyrannisiert Robin seine Stiefschwester Maxi und geht dabei jedes Mal noch einen Schritt weiter.

Torsten Schrader macht sich Sorgen um seine Tochter Maxi, ihr Verhalten in letzter Zeit passt eigentlich gar nicht zu ihr.

Nach einem Streit mit ihrem Stiefbruder Robin ist Maxi weggelaufen und versteckt sich in einer Höhle.

Immer wieder ärgert Robin seine Stiefschwester Maxi - doch diesmal stehen sie gefährlich nahe an einer Felskante...

Aufgewühlt kommt Robin zu seiner Mutter Anna und ihrem Freund Torsten: Maxi ist abgestürzt!

Nachdem Maxi verschwunden ist droht die Situation zu eskalieren: Luskas ist sich sicher, dass Robin etwas damit zu tun hat.

Anna kann nicht glauben, dass Torsten ihren Sohn Robin verdächtigt, etwas mit Maxis Verschwinden zu tun zu haben.

In Robins Zimmer macht seine Mutter Anna eine belastende Entdeckung.

Aus der Luft versucht Ranger Jonas Waldek die vermisste Maxi zu finden.

Nationalpark-Ranger Jonas Waldek ist zum Glück sofort zur Stelle, um Maxi aus der Felswand zu befreien.

Gerade noch rechtzeitig hat Jonas die verletzte Ausreißerin Maxi gefunden.