1/1

Der Nesthocker

Der Bauzeichner Armin kommt überall im Leben mit atemberaubender Präzision zu kurz: beim Job, im Alltag und leider auch in der Liebe. Armin lässt sich von seinem Kollegen Marc im Büro unterbuttern. | Bild: ARD Degeto / Willi Weber

Der Bauzeichner Armin kommt überall im Leben mit atemberaubender Präzision zu kurz: beim Job, im Alltag und leider auch in der Liebe. Armin lässt sich von seinem Kollegen Marc im Büro unterbuttern.

Seine Mutter, immer noch die einzige Frau in Armins Leben, sieht nur noch eine realistische Hoffnung bei der Partnersuche: eine geschiedene Halbcousine, die nicht minder verzweifelt ist als der schüchterne Endvierziger. Eines ist klar: Armin sucht die Frau fürs Leben.

Als Armin am wenigsten damit rechnet, ereignet sich ein Wunder: Armin lernt Tina im Kino kennen.

In der 45-jährigen Blumenhändlerin Tina findet er überraschenderweise endlich eine Frau, die seinen Humor liebt und ihm guttut.

Blumenhändlerin Tina ist leidenschaftliche Floristin und Blumenzüchtering und zeigt Armin ihren ganzen Stolz.

Tina findet das handwerkliche Geschick von Armin sexy.

Einer glücklichen Zweisamkeit der Frischverliebten steht jedoch jemand im Weg.

Armins Gegenspieler ist kein attraktiver Alpha-Typ, sondern ausgerechnet der 27-jährige Sohn seiner Angebeteten. Ein vielversprechender Anfang: Armin und "Nesthocker" Hendrik spielen Feuerwehr.

Hendrik möchte das Feld nicht kampflos räumen. Die beiden rivalisieren um die Gunst von Tina.

Vordergründig empfängt er den neuen Mann an Mamas Seite mit offenen Armen, doch unter vier Augen erklärt Hendrik seinem verdutzten Rivalen unverhohlen den Krieg!

Hendrik zeigt Armin und Tina sein abstraktes Kunstwerk.

Während seine Mutter in ihm weiterhin ein liebenswertes Sensibelchen sieht, ist Hendrik hinter ihrem Rücken jedes Mittel recht, um sein Nest gegen den Eindringling zu verteidigen.

Marc ist erstaunt, als er seinen Kollegen und ewigen Verlierer Armin mit der attraktiven Tina trifft.

Doch auch Armin hat sich etwas vorgenommen: Diesmal lässt er sich nicht so leicht ausbooten!