Stephan Luca spielt Rufus van Berg

Stephan Luca spielt Rufus van Berg
Stephan Luca spielt den Star-Koch Rufus van Berg | Bild: ARD Degeto / Martin Rottenkolber

Herr Luca, im Film spielen Sie einen Sternekoch, der einen Gourmet-Tempel betreibt. Was sind – aus Ihrer Sicht – die wichtigsten Charaktereigenschaften Ihrer Figur Rufus?

Rufus van Berg ist mit Leib und Seele Koch. Er hat alles dafür getan, seinen Traum von einem Sterne-Restaurant zu verwirklichen. Er ist fleißig, kreativ, perfektionistisch, ehrgeizig, streng und gastfreundlich. Das macht ihn zu einem erfolgreichen Koch und Gastronom, beliebt bei seinen Gästen, die seine Gerichte und Kreationen schätzen. Ein Privatleben scheint er allerdings nicht zu haben.

Verraten Sie uns Ihr Lieblingsrezept?

Nein, das kann ich leider nicht tun. Ich kann Ihnen aber versichern, dass meine Spaghetti Bolognese sehr beliebt sind. Und eine Sache kann ich doch verraten: Ich habe immer eine Packung selbstgemachte Maultaschen aus meiner alten Heimat Stuttgart im Kühlschrank. Damit lässt sich immer ein kleines Gericht zaubern.

Haben Sie beim Dreh noch etwas übers Kochen gelernt?

Ja, das habe ich, und das hat sehr viel Spaß gemacht. Ich hatte zwei wunderbare Köche, die mir sehr viel gezeigt haben, von der Art der Zubereitung, dem Auslösen von Fisch und Fleisch, der Technik beim Schneiden und der Auswahl der Produkte. Ich habe gelernt wie z.B. eine Seezunge filetiert wird, wie Fleisch noch besser auf den Punkt gebraten wird oder mit welchen Tricks und Finessen ein Gericht auf einem Teller noch schöner und kreativer angerichtet werden kann.

Was halten Sie von dem Sprichwort "Liebe geht durch den Magen?"

Kochen und essen hat sehr viel mit Liebe zu tun. Ein gutes Gericht kann eine wunderbar sinnliche Erfahrung sein. Meine Mutter stammt aus Serbien und ich bin mit der südländischen Mentalität aufgewachsen: gutes, geselliges Essen bedeutet alles! Mit einem reichlich gedeckten Tisch wird Liebe und Gastfreundschaft zum Ausdruck gebracht. Alles beginnt mit dem gemeinsamen Essen, dann wird geredet, gelacht, geweint, gestritten, sich wieder vertragen, gesungen und getanzt. Hier findet das Leben statt. Und wie einfach und wunderbar kann man zeigen, wer man selber ist.

4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.