Filip Peeters spielt Ivo, den Restaurant Chef

Filip Peeters spielt Ivo
Filip Peeters spielt Ivo | Bild: ARD Degeto / Martin Rottenkolber

Herr Peeters, bitte charakterisieren Sie Ihre Rolle "Ivo" für uns.

Ivo ist der Restaurant-Chef bei Rufus und seit vielen Jahren an der Seite des Spitzenkochs. Mit seiner ruhigen und präzisen Art sorgt er für den reibungslosen Ablauf im Restaurant und somit dafür, dass Rufus sich ganz aufs Kochen konzentrieren kann.

Gastronomie ist ein hartes Geschäft. Haben Sie selbst in Ihrem Leben schon einmal Erfahrungen in dieser Branche gemacht?

Eigentlich bin ich ja gelernter Koch. Das heißt, dass ich eine Kochlehre absolviert habe und ein ganzes Jahr als Koch in einem Zwei-Sterne Restaurant gearbeitet habe. Erst später, nach meiner Lehre, nachdem ich erfahren habe, wie hart man in diesem Beruf arbeiten muss, habe ich mein Schauspielstudium angefangen. Aber am Anfang meiner Karriere als Schauspieler stand ich mehr in die Küche als auf der Bühne. Erst Mitte der Neunzigerjahre habe ich endlich von der Schauspielerei leben können.

Was entspricht Ihnen eher – Hausmannskost oder Haute Cuisine?

Beides. Jeden Tag Hausmannskost langweilt und jeden Tag Haute Cuisine… na ja, auch. Man gewöhnt sich einfach zu schnell daran. Damals, als ich in diesem Zwei-Sterne Restaurant gearbeitet habe, bin ich wie nie zuvor im Leben zu McDonald’s essen gegangen.

Kochen Sie heute noch?

Ja sicher, mache ich täglich

Ihre Figur Ivo findet Gefallen an Tonis Mutter Heidi – was mag er an ihr besonders?

Ihren Sex-Appeal.

Was halten Sie von dem Sprichwort "Liebe geht durch den Magen?"

Bei mir ist das absolut der Fall. Ich werde total traurig, wenn ich nicht gut essen kann. Meine Ferien sind auch immer abgestimmt aufs Kulinarische. Viele Länder kommen deswegen als Urlaubsziel nicht Frage.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.