SENDETERMIN So., 10.05.20 | 15:30 Uhr | Das Erste

Utta Danella – Eine Liebe in Venedig

PlayLilly (Denise Zich) hat sich in den charmanten Hotelier Francesco (Gedeon Burkhard) verliebt.
Utta Danella – Eine Liebe in Venedig | Video verfügbar bis 10.11.2020 | Bild: ARD Degeto / Walter Wehner

Spielfilm Deutschland 2005

Die verträumte, junge Münchnerin Lilly ist Romantikerin aus Überzeugung. Mit Hingabe repariert sie alte Puppen und glaubt fest daran, eines Tages ihrer großen Liebe zu begegnen. Als sie die Nachricht vom Tod ihres venezianischen Patenonkels Gianni erhält, bei dem sie als Kind oft die Ferien verbrachte, schließt sie ihre Puppenklinik vorübergehend und fährt zur Beerdigung nach Italien.

Im Haus des Patenonkels, einem verwinkelten, malerisch verwitterten Palazzo im Herzen Venedigs, überrascht Lilly einen vermeintlichen Einbrecher, der sich als Francesco Di Selari vorstellt, ein charmanter Hotelier und langjähriger Freund Giannis. Zwischen beiden funkt es auf Anhieb, und Lilly glaubt schon, dass sie endlich ihren "Mr. Right" gefunden hat. Umso herber ist die Enttäuschung, als Francesco ihr beim Essen ganz nebenbei seine Verlobte Giovanna vorstellt, eine elegante, selbstsichere Venezianerin, mit der er seit langem liiert ist. Zutiefst verletzt, beschließt Lilly, diesen Francesco nie wiederzusehen - doch aus dem Vorsatz wird nichts, denn bei der Testamentseröffnung erlebt sie eine Überraschung: Der Patenonkel hat ihr eine Hälfte seines Palazzos vermacht, die andere Hälfe geht an Francesco, der als wohlhabender Hotelier für den Unterhalt aufkommen soll.

Aber warum vererbt der Patenonkel ihr einen solch wertvollen Besitz? Und warum wird Francesco, der ja nur Giannis Freund und Schachpartner war, ebenso begünstigt? Während Lilly rätselt, ob Francesco gar Giannis Sohn ist, kommen sich die beiden wieder näher. Doch Lilly hat Skrupel, Francescos Beziehung zu Giovanna zu zerstören. Als ihre Mutter Teresa und ihr Vater Max in Venedig eintreffen, erfährt Lilly ein lange gehütetes Familiengeheimnis, das ihre fest gefügte Welt endgültig ins Wanken bringt.

Denise Zich und Gedeon Burkhard spielen ein füreinander bestimmtes Paar, das sich im malerisch fotografierten venezianischen Labyrinth aus Kanälen und Brücken beinahe verliert. In den weiteren Rollen sind Gila von Weitershausen, Dieter Kirchlechner, Lucas Gregorowicz und Tina Bordihn zu sehen. Regie führte Marco Serafini, das Drehbuch schrieb Nicole Walter-Lingen nach einem Bestsellerroman von Utta Danella.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Lilly Denise Zich
Conte Francesco di Selari Gedeon Burkhard
Rolf Lucas Gregorowicz
Teresa Gila von Weitershausen
Max Dieter Kirchlechner
Caro Tina Bordihn
Giovanna Barbara Livi
Lorenzo Paolo de Giorgio
Lucio Ermanno de Biagi
Notar Renzo Martini
Rezeptionist Pietro Venturini
Marco Cosimo Fusco
Chiara Sara Fasolo
Kundin Karin Engelhard
Postbote Wolfgang Freundorfer
Musik: Gast Waltzing
Kamera: Bernd Neubauer
Buch: Nicole Walter-Lingen
Regie: Marco Serafini

Erstausstrahlung: 06.01.2005

4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So., 10.05.20 | 15:30 Uhr
Das Erste