Dr. Albrecht Bischoffshausen ist neuer Leiter der ARD-Koordination Ausland und Festivals

Programmdirektion Erstes Deutsches Fernsehen

Dr. Albrecht Bischoffshausen, ARD-Koordinator Ausland und Festivals
Dr. Albrecht Bischoffshausen, ARD-Koordinator Ausland und Festivals | Bild: Blende11

Seit 1. Juni 2018 ist Dr. Albrecht Bischoffshausen (41) als neuer Leiter der ARD-Koordination Ausland und Festivals tätig. Er folgt auf Dr. Hans-Martin Schmidt, der beim Bayerischen Rundfunk die Leitung der Abteilung Koordination ARD, Medienpolitik übernommen hat.

Dr. Albrecht Bischoffshausen stammt aus München. Nach seinem Studium der Rechtswissenschaft in Passau, Santiago de Compostela und Freiburg verbrachte der Volljurist ein Jahr an der University of Exeter/UK und an der TU Dresden. Er promovierte anschließend im Bereich des Urheberrechts. Seit 2007 war Dr. Bischoffshausen als Referent im Justitiariat des Bayerischen Rundfunks und in der GEMA-Generaldirektion in München tätig. In den vergangenen drei Jahren war Dr. Bischoffshausen als Leiter der ARD Kabelkoordination Ausland bei der WDR mediagroup in Köln bereits mit ARD-übergreifenden Aufgaben im internationalen Umfeld betraut.

Die Koordination Ausland und Festivals betreut die Mitgliedschaft der ARD in der Europäischen Rundfunkunion (EBU) und kümmert sich in diesem Rahmen um die institutionellen Beziehungen zu anderen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in Europa. Die Organisation von Preiseinreichungen bei nationalen und internationalen Festivals gehört ebenso zum Aufgabenbereich.