Quarks im Ersten

Aktuelle Videos

Unser Wald – so hast Du ihn noch nie gesehen

Der Wald ist für viele Menschen ein Sehnsuchtsort: Erholen und Entspannen gleich nebenan und doch gefühlt fernab von Städten und Digitalisierung. Aber was ist anders in dieser Umgebung? | mehr

Der Fisch-Ernährungsratgeber

Fragen über Fragen zu einem Lebensmittel, das als äußerst gesund gilt. Woher kommt der Fisch, den wir essen? Welche Arten kann man ohne schlechtes Gewissen kaufen? Wie steht es eigentlich um den Fischbestand dieser Welt? Quarks klärt auf. | mehr

Ein Herz für Bienen – wie stoppen wir das Insektensterben?

Ohne Insekten gibt es früher oder später auch den Menschen nicht mehr. Denn die Tierchen bestäuben Blütenpflanzen, die später Nahrung tragen. "Quarks" zeigt, wie es um die Insekten steht und was jeder Einzelne gegen ihr Sterben tun kann. | mehr

Impfen: Welche Krankheiten sind besiegbar?

Es ist ein bekanntes Thema, aber einen Konsens gibt es nach wie vor nicht. Beim Thema Impfen die Meinungen drastisch auseinander: Sind die Spritzen unabdingbar oder unnötig? "Quarks" liefert neue und wichtige Fakten zum Thema. | mehr

Wem gehört die Straße? – Aggressionen im Verkehr

Warum sind auf der Straße alle so aggressiv? Einer der Gründe ist die Zunahme an Verkehr, es gibt aber noch andere Ursachen. Warum entsteht Aggression im Straßenverkehr und was muss sich ändern, damit ein besseres Miteinander gelingt? | mehr

Spermien in Gefahr – warum Kinder zeugen schwieriger wird

Spermien gehören zu den kleinsten Zellen im menschlichen Körper, gleichzeitig verdankt ihnen jeder Mensch sein Leben. Nur: Männer aus westlichen Ländern haben in den letzten Jahrzehnten mehr als die Hälfte ihrer Spermien eingebüßt. | mehr

Essen ohne Reue – das große Quarks Ernährungsexperiment

Es heißt "Intuitiv Essen" und ist das Rezept zum Glücklichsein: Was passiert, wenn man isst, worauf man Lust hat – aber nur dann, wenn man wirklich Hunger hat und aufhört, wenn man satt ist? Das zeigt das große Quarks Ernährungsexperiment. | mehr

Ausgetrickst: Warum unser Gehirn so gerne online ist

Das Handy ist für die meisten zum ständigen Begleiter geworden, der Blick darauf zur Gewohnheit. Dass wir so viel Zeit online verbringen, hängt mit dem menschlichen Gehirn zusammen: Das kann gar nicht anders, erklärt Mai Thi Nguyen-Kim. | mehr