SENDETERMIN Mo., 30.03.20 | 00:00 Uhr | Das Erste

Lutz Seiler: "Stern 111"

PlayLutz Seiler
Lutz Seiler: "Stern 111" | Video verfügbar bis 29.03.2025 | Bild: Das Erste

Es ist erst 30 Jahre her und wirkt doch wie der Blick in eine fremde Welt. Lutz Seilers mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichneter Roman erzählt von der Wendezeit in Deutschland: Während der Student Carl im Osten bleiben will, machen sich seine Eltern schon zwei Tage nach dem Mauerfall in Richtung Westen auf. Carl sucht seinen Weg zwischen Verfall und Utopie, indem er in der Ostberliner Kneipe "Assel" jobbt – ein Ort, so real und unwirklich zugleich wie "Der Klausner" auf Hiddensee in Seilers Erfolgsroman "Kruso". Wieder verdichtet der Autor persönliche Erinnerungen und Hoffnungen jener Tage zu einem Zeitbild, das uns heute fast schon märchenhaft erscheint. "Solange Carl träumte, schien vollkommen klar, dass das die Wahrheit war." "Stern 111" hieß ein DDR-Radiogerät. Inzwischen ist die Literatur der Empfänger für die Wellen von damals.

Lutz Seiler: "Stern 111". Suhrkamp Verlag.

Stand: 29.03.2020 22:14 Uhr

15 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.