1/1

Diese Passagiere reisen mit uns nach England

Melanie Lenk-Rütting (30) und Florian Rütting (37) aus Burscheid (Folgen 323-330): Die Geschichte, die Melanie und Florian auf die "Grand Lady" und damit hinaus in die Welt gebracht hat, ist eine voller Kummer, voller Stolpersteine. Aber auch voller Hoffnung. Melanies Vater lag 2014 lange im Krankenhaus, Pfleger Florian kümmerte sich aufopferungsvoll. Die beiden wurden ein Paar, später verkehrten sich die Rollen, als auch Florians Vater schwer erkrankte. All diese Sorgen fallen das erste Mal von den beiden ab, als sie am Cabbage Beach auf den Bahamas einen ersten Blick aufs Meer werfen. | Bild: BR/Bewegte Zeiten Filmproduktion

Melanie Lenk-Rütting (30) und Florian Rütting (37) aus Burscheid (Folgen 323-330): Die Geschichte, die Melanie und Florian auf die "Grand Lady" und damit hinaus in die Welt gebracht hat, ist eine voller Kummer, voller Stolpersteine. Aber auch voller Hoffnung. Melanies Vater lag 2014 lange im Krankenhaus, Pfleger Florian kümmerte sich aufopferungsvoll. Die beiden wurden ein Paar, später verkehrten sich die Rollen, als auch Florians Vater schwer erkrankte. All diese Sorgen fallen das erste Mal von den beiden ab, als sie am Cabbage Beach auf den Bahamas einen ersten Blick aufs Meer werfen.

Zwischen den beiden Westfalen, die in Burscheid wohnen, entwickelte sich ein starkes Band. Auf Reise fünf erkunden sie gemeinsam unter anderem die Geschichte der Sklaverei in den US-amerikanischen Südstaaten: In South Carolina stolpern Melanie und Florian in die prächtige Kulisse des Klassikers "Fackeln im Sturm". Gleichzeitig entdecken sie hier auch Zeugnisse ganz realer Tragödien.

Jana Stockmann (31) und Eileen Herrmann (29) aus Magdeburg (Folge 323-330): Jana (links) und Eileen verbinden nicht nur 27 Jahre Freundschaft, sondern auch ihre Tätigkeiten als Sachbearbeiterinnen im öffentlichen Dienst. Und weil dort der Alltag oft ein wenig grau erscheint, machen sich die beiden Magdeburgerinnen ihr Leben eben durch ihre Zeit zu zweit bunt. Ihre gemeinsame Länderliste ist trotz fester Lebenspartner lang und umfasst mehrere Kontinente, doch eine Kreuzfahrt ist auch für sie neu. Auf ihrer Reise kommen sie unter anderem in die US-amerikanische Hauptstadt Washington, die sie zu Fuß erkunden. Am Weißen Haus, dem Sitz des Präsidenten, ist natürlich Zeit für ein Foto.

Kann ihre Freundschaft auch in einer engen Schiffskabine bestehen? Leckere Cocktails auf den Bahamas und eine entspannte Pferdekutschentour durch Charleston lassen zunächst wenig Sorge um die Eintracht der Freundinnen aufkommen. Auch als die Stallungen des Newfoundland Pony Heritage im kanadischen St. John's besuchen, sieht zunächst noch alles super aus. Aber dann darf Pferdefreundin Eileen einen sportlichen Ausritt genießen, während Jana zum Ausmisten des Stalls verdonnert wird. Aber die "Quasi-Schwerstern" überstehen auch diese Hürde.