1/1

Praktikum auf der "Grand Lady"

Isabell Rink (25), Schreinerpraktikantin (Folgen 176–210): Mit Isabell kommt in Papeete ein richtiger Wirbelwind an Bord. Schon nach wenigen Tagen hat sie das Schreinerteam der Grand Lady mit ihrer fröhlichen Art und ihrem Knowhow für sich gewonnen. Ihre Aufgaben aber deutlich von denen zu Hause: Für den Valentinstag zimmert sie große Herzen aus Holz, dann repariert sie die Bühnenrequisiten und zwischendrin schleift sie noch die Holzbänke vom Pool ab.

Isabell Rink (25), Schreinerpraktikantin (Folgen 176–210): Mit Isabell kommt in Papeete ein richtiger Wirbelwind an Bord. Schon nach wenigen Tagen hat sie das Schreinerteam der Grand Lady mit ihrer fröhlichen Art und ihrem Knowhow für sich gewonnen. Ihre Aufgaben aber deutlich von denen zu Hause: Für den Valentinstag zimmert sie große Herzen aus Holz, dann repariert sie die Bühnenrequisiten und zwischendrin schleift sie noch die Holzbänke vom Pool ab.

Als wäre das nicht schon genug ausgepowert, kommt die junge Schreinerin in der Südsee auf die Idee, ein Rugbyteam zu gründen. Schließlich ist sie auch Fitnesstrainerin. Sie träumt davon, auf einer der Inseln eine lokale Mannschaft zum Spiel herauszufordern. In Null-Komma-Nichts hat sie ein paar starke Jungs beisammen und jagt schließlich im Königreich Tonga der gegnerischen Mannschaft das Rugby-Ei ab…

Agnes Bolzmacher (24), Patisseriepraktikantin (Folgen 184–220): Für die heimatverbundene junge Frau aus dem bayrischen Bad Tölz ist das Praktikum an Bord ein großer Schritt. Seekrankheit und Heimweh machen ihre ersten Tage in der Schiffsküche nicht leicht. Nachdem Patisseriechefin Roberta dann auch noch in Brisbane das Schiff verlässt, muss sie sich als einzige Frau inmitten des 90-köpfigen Küchenpersonals bewähren.

Trotz der anfänglichen Hürden entwickelt sich die Reise zu einem der größten Abenteuer ihres Lebens. Nicht nur beim Teller jonglieren im Schiffsbauch, bewährt sich die gelernte Konditorin. Ob in der spartanisch eingerichteten Strandküche von "Mama Jungle" oder beim Karaoke singen in Osaka mit ihren Praktikantenkollegen Isabell und Steven – Agnes steht an jedem Fleck der Erde ihre Frau. Nur an manchen Abenden wird die Sehnsucht nach zu Hause groß. Nach ihrer Familie und dem Bauernhof im Tölzer Land, nach "ihrem Dorfcafe" in Benediktbeuern und natürlich nach ihrem Freund…

Steven Igbinidu (20), Küchenpraktikant (Folgen 171–220 ): In seiner Heimat Bad Dürkheim absolvierte Steven eine Kochlehre und machte danach eine Ausbildung im Hotelbereich. Sein Basislager: "Hotel Mama". Mit seinem Praktikum an Bord ändert sich für den 20-Jährigen alles! Der liebenswerte Schussel stolpert in eine vollkommen neue Welt. Gleich dreimal muss er die Uniform wechseln: in der Küche arbeitet er mit 90 Kollegen zusammen und Sous-Chefin Tamara fordert ihn mächtig.

Bei seinem Einsatz in den großen Lager- und Kühlräumen im Schiffsbauch kommt er körperlich an seine Grenzen. Auch im Service-Bereich wird ihm einiges abverlangt. Und beim Kabinen-Check lernt er den Unterschied zum „Hotel Mama“ deutlich kennen. Aber Steven beißt sich durch und mit seiner lustigen und warmherzigen Art bezirzt er nicht nur Praktikanten-Clique. Und wenn Isabell, Steven, Laura und Agnes zu viert unterwegs sind, geht es bei jedem Landgang rund…

Laura Bauer (18), Hotelpraktikantin (Folgen 171–220): Drei Monate getrennt von der Familie ist ein großer Schritt für die angehende Hotelfachfrau Laura. Doch an Bord gibt es für die 18-jährige Frohnatur so viel zu tun, dass bei ihr gar kein Heimweh aufkommen will. An der Rezeption, im Restaurant, an der Bar und im Housekeeping lernt Laura jede Facette des schwimmenden Hotels kennen. Und neben dem stressigen Arbeitsalltag findet sie in ihren Mitpraktikanten Steven, Isabell und Agnes nicht nur Kollegen, sondern Freunde, die ihre Zeit, weit weg von daheim, unvergesslich werden lassen…

Rahel Ballentin (20), Deckkadettin (Folgen 198-220): An der Küste aufgewachsen, auf dem Meer zuhause. Dass sie beruflich einmal zur See fahren möchte, war für die in Wismar geborene Rahel schnell klar. Ihr Praktikum macht die 20-jährige Nautikstudentin (links) nun auf der Brücke der "Grand Lady". Dort fasst sie schnell Fuß und wird zu einer wertvollen Unterstützung für den Zweiten Offizier Christian Baumann. Auch auf den gemeinsamen Landausflügen sind die beiden ein gut eingespieltes Team, das nicht einmal ein Erdbebensimulator in Tokio erschüttern kann…