SENDETERMIN So, 18.12.16 | 17:15 Uhr | Das Erste

Weihnachten in aller Welt

aus der Stadtpfarrkirche Hilpoltstein mit dem Chor und dem Rundfunkorchester des Bayerischen Rundfunks

Weihnachten in aller Welt | Video verfügbar bis 31.12.2017

"Jauchzet, frohlocket!" – Die musikalische Weihnachtssendung wird in der Stadtpfarrkirche in Hilpoltstein gemeinsam vom Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester gestaltet. Sie bietet ein festliches Programm mit berühmten Weihnachtsliedern und -melodien aus aller Welt. Das Konzert wird am Samstag, 26. November 2016, in der Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer in Hilpoltstein aufgezeichnet. Der Chor des Bayerischen Rundfunks beendet damit auch das Jahr, in dem er sein 70-jähriges Jubiläum feiert.

Das festliche Programm des Konzerts beinhaltet stimmungsvolle Weihnachtslieder und -melodien aus aller Welt: Es beginnt mit dem berühmten "Jauchzet, frohlocket" aus Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium, gefolgt von dem beliebten Weihnachtslied "O du fröhliche", dessen Melodie ursprünglich aus Italien kommt, und führt das Publikum weiter in europäische Nachbarländer, denen wir Weihnachtsklassiker wie "Cantique de Noël" von Adolphe Adam oder das schwedische "Jul, Jul, strålande Jul" von Gustav Nordqvist verdanken.

Puccini als Welturaufführung

Präsentiert werden aber auch weniger bekannte Schätze und ein ganz besonderer: Giacomo Puccinis bekanntes Wiegenlied "Sogno d'Or", das im Original für Sopran und Klavier gedacht ist, wird als Welturaufführung in einem besonderen Arrangement für Sopran, Chor und Orchester aus der Feder des Dirigenten Howard Arman zu hören sein.

Der musikalische Bogen wird weiter in andere Kulturen und Kontinente gespannt: vom südamerikanischen „Adorar al niño" über afroamerikanische Gospels bis hin zum „O Magnum Mysterium" von Morten Johannes Lauridsen, einem amerikanischen Komponisten mit dänischen Wurzeln. Das Münchner Rundfunkorchester zeigt sein Können in der schwungvollen Christmas Ouverture von Samuel Coleridge-Taylor.

Zum Abschluss wird gemeinsam mit dem Publikum das berühmteste Weihnachtslied der Welt, die "Stille Nacht", gesungen.

Das Konzert dirigiert Howard Arman, der neue Künstlerische Leiter des BR-Chors. Als Solistin konnte die israelische Sopranistin Chen Reiss gewonnen werden, die nicht nur dem Publikum der großen Opern- und Konzerthäuser der Welt ein Begriff ist, sondern auch Filmmusik-Fans, denn 2006 produzierte sie mit den Berliner Philharmonikern den Soundtrack für den Kinofilm "Das Parfüm".

70 Jahre Chor des Bayerischen Rundfunks

2016 feiert der international renommierte Chor des Bayerischen Rundfunks sein 70. Jubiläumsjahr. Aufgrund seiner klanglichen Homogenität und stilistischen Vielseitigkeit von der Motette über Chorsinfonik und Oper bis hin zu Uraufführungen genießt er höchstes Ansehen in aller Welt. Regelmäßig gastiert der Chor bei namhaften Festivals, wie in Luzern und Salzburg, und konzertierte in den letzten Jahren mit Spitzenorchestern wie den Wiener und Berliner Philharmonikern, dem Lucerne Festival Orchestra, dem Budapest Festival Orchestra, Il Giardino Armonico, der Sächsischen Staatskapelle Dresden oder dem Concertgebouw Orkest Amsterdam.

International erfolgreich

Der Chor blickt auf sehr erfolgreiche Jahre zurück: 2015 wurde er als erster Klangkörper in Bayern mit dem Bayerischen Staatspreis für Musik ausgezeichnet. Die CD-Einspielung von Ludwig van Beethovens "Missa solemnis" wurde für die Grammy Awards 2016 nominiert. 2014 wurde der Chor für die CD-Aufnahme "Konzert für Chor" von Alfred Schnittke mit dem deutschen Musikpreis ECHO Klassik in der Kategorie "Ensemble des Jahres" geehrt.

Ungeachtet seiner internationalen Erfolge fühlt sich der BR-Chor dem Publikum in seiner bayerischen Heimat sehr verbunden und gibt deshalb auch Konzerte in allen bayerischen Regionen. Diese Verbundenheit teilt der Chor mit dem Münchner Rundfunkorchester, weswegen sie das Jubiläumsjahr des Chores mit einem gemeinsamen Weihnachtskonzert aus Franken ausklingen lassen.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So, 18.12.16 | 17:15 Uhr
Das Erste

Kirchliche Sendungen zu Weihnachten im Ersten:

Produktion

Diese Sendung wurde vom
Bayerischen Rundfunk produziert.