SENDETERMIN Sa, 17.11.18 | 19:10 Uhr | Das Erste

Sebastian Steudtner – Zwischen Monsterwelle und Todesangst

PlayBig-Wave-Surfer Sebastian Steudtner in Nazare
Big-Wave-Surfen - zwischen Monsterwelle und Todesangst | Video verfügbar bis 19.11.2019 | Bild: Reuters/Rafael Marchante

Wenn die Natur ihre ganze Kraft entfaltet und sich vor der portugiesischen Küste bis zu 30 Meter hohe Wellen auftürmen, dann ist für Sebastian Steudtner Showtime. Sebastian Steudtner ist Big-Wave-Surfer und den Ritt auf den gigantischen Walzen aus Wasser beherrscht er weltweit wie kaum ein anderer.

Jeder Fehler könnte tödlich sein

Den Touristen und Zuschauern am Strand stockt der Atem, wenn sich das Meer vor der Küste Nazarés im Herbst und Winter in ein schäumendes Ungeheuer verwandelt. Ein über 200 Kilometer langer und 5000 Meter tiefer Unterwasser-Canyon endet unmittelbar vor den Klippen Nazarés und lässt bei entsprechenden Wetterbedingungen gigantische Wellen entstehen. Sebastian Steudtner surft diese Wellen, die mit über 80 km/h und einem Gewicht von 500.000 Tonnen hinter ihm her jagen. Jeder kleine Fehler kann tödliche Folgen haben.

Sebastian Steudtner
Sebastian Steudtner | Bild: dpa

Im Alter von neun Jahren lag Sebastian Steudtner erstmals auf einem Surfbrett. Mit 13 reifte der Entschluss, Profi-Surfer zu werden. Mit 16 verließ er seine Heimat Nürnberg, Ziel: Hawaii. Dort wurde er zum Big-Wave-Surfer und ist heute ein Superstar der Szene. Ein Jahr lang hat ein Reporter-Team der ARD Sebastian Steudtner begleitet, im Alltag und bei der Arbeit. In der aufgewühlten See, zwischen bis zu 30 Meter hohen Monsterwellen. Ein Jahr mit einem extremen Sportler, mit Triumphen, aber auch Rückschlägen.

Ein Film von Heiko Neumann und Joscha Bartlitz

14 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.